Teufel-Turnier in Garbsen

P1150048

Beim Teufel-Turnier in Garbsen gab es wieder einige tolle Ergebnisse!

1. Plätze für Hedda und Jonas,

2. Plätze Dennis und Nadine,

3. Plätze Nele und Selina,

5. Plätze für Tarja und Maximilian

Herzlichen Glückwunsch!

Werbeanzeigen

6. Dan für Manfred!

dav

Am vergangenen Samstag wurde Manfred Grabinski der 6. Dan im Ju-Jutsu verliehen. Damit wurde sein langjähriges Engagement und wirken im Ju-Jutsu geehrt.
Viele Hildesheimer kennen ihn als Selbstverteidigungs- und Präventionsexperten. Unzählige Kurse hat er in den letzten 20 Jahren geleitet. Genauso lang ist er schon als Ausbilder in der Justiz tätig.
Er gründete die Ju-Jutsu-Abteilung der JKG und ist damit auch schon über 20 Jahre im Vorstand aktiv. Zahlreiche Sportler der JKG konnte er auf die nächste Dan-Prüfing vorbereiten.
Auf einem Bundeslehrgang in Lauenau überreicht der Präsident des NJJV Hans Radke Manfred den rot-weißen Gürtel.
Herzlichen Glückwunsch von der JKG!!!

RMM U12 in Diekholzen

Bei der Regions-Mannschafts-Meisterschaft der U12 in Diekholzen konnten unsere Kämpfer den ersten Platz belegen! Nach 4 Siegen gegen Judo in Holle 1 und 2, MTV Elze und den BC Bodenwerder standen wir als Sieger fest. Vielen Dank an alle Judoka, Helfer und Eltern, die zu dieser gelungenen Veranstaltung beigetragen haben. Für die Mannschaft kämpften: Dennis Bott, Moritz Jancke, Nele Kreuzkam, Nadine Polefka, Richard Gerhardt, Jana Polefka, Ricardo Hübner, Selina Rautenberg, Maximilian Bott und Hedda Gottschalk

Tiger-Cup in Visbek

IMG-20190602-WA0000

Am verlängerten Wochenende machten sich einige Kämpfer auf, um am Tiger-Cup in Visbek teilzunehmen.

Jonas Bode konnte sich bei seinem ersten Start bei den Erwachsenen gleich den ersten Platz sichern. Nach einer Unaufmerksamkeit im ersten Kampf musste er sich im Haltegriff geschlagen geben. Im zweiten Kampf konnte er sich steigern und gewann schnell. Nach Auswertung der Listen konnte sich Jonas einen Stichkampf um den ersten Platz sichern. Hier gewann er und wurde damit Turniersieger.

Zweite Plätze sicherten sich Hedda Gottschalk und Dennis Bott. Nadine Polefka errang Platz 3. 7. Plätze gingen an Tarja Schröder und Jana Polefka.

Himmelfahrtsturnier in Elze

IMG-20190530-WA0005

Wie in jedem Jahr verbrachten eine Reihe unserer Kämpfer den Himmelfahrtstag in der Sporthalle in Elze. Es gab wieder eine Reihe toller Ergebnisse:

Erste Plätze für Nele, Hedda, Jana P.. Nadine und Tarja

Zweiter wurde Moritz, dritte Plaätze für Dennis, Ricardo und Jana K.. Vierte Plätze ereichten Alexander und Maximilian.

Herzlichen Glückwunsch!

 

Landesmeisterschaft U15

img-20190529-wa0000.jpg

Bei den LEM U15 in Isenbüttel konnte sich Hedda Gottschalk den 1. Platz sichern! Nach einigen souveränen Kämpfen und einem spannenden Finale gewann sie den Titel in der Gewichtsklasse -40kg. Da sie noch der Altersklasse U12 angehört kann sie leider nicht bei den Norddeutschen Meisterschaften starten.

Tarja Schröder erreichte den 7. Platz. In einer starken Vorrunden-Gruppe konnte sie einen Kampf gewinnen und verpasste so den Einzug in die Hauptrunde.

Landesmannschafts-Meisterschaft U12

IMG-20190518-WA0003

Diekholzener U12 Judo-Mädels schaffen Titelhattrick

Bei den Landesmannschaftsmeisterschaften der Altersklasse U12 ist den weiblichen Judoka der JKG Diekholzen mit der erneuten Titelverteidigung ein Novum gelungen: Nie zuvor konnte der Titel in dieser Altersklasse dreimal nacheinander von einem Verein in den Landkreis Hildesheim geholt werden.

Mit dem VfL Grasdorf, dem Braunschweiger JC, BW Hollage und dem Gastgeber SV Nienhagen standen der JKG Diekholzen in diesem Jahr vier Konkurrenten gegenüber. Nach souveränen Siegen gegen Braunschweig (6:1), Hollage (7:0) und Nienhagen (7:0), kam es wie bereits bei den Bezirksmeisterschaften zum erwarteten Showdown gegen den VfL Grasdorf, der zuvor ebenfalls drei Siege einfahren konnte. In diesem konnte sich in einer spannenden Begegnung der alte und neue Landesmannschaftsmeister, die JKG Diekholzen, mit 4:3 durchsetzen.

Für die JKG kämpften Nele Kreuzkam, Jana Polefka, Nadine Polefka, Selina Rautenberg, Aashi Ranjan, Hedda Gottschalk, Linn Meusel (Fremdstarterin vom JSC Hannover Süd) und Lena Wendt (Fremdstarterin vom SFV Europa Braunschweig). Als Trainer waren Olaf Westphale und Jakob Levers mit dabei.

Internationaler EGA-Pokal Erfurt

Nachdem sich Tarja leider beim Training verletzte war Hedda unsere einzige Teilnehmerin. Über 400 Starter aus Deutschland, Polen, Tschechien, Israel und einigen anderen Ländern machten sich auf den Weg nach Erfurt.

Hedda konnte in ihrer neuen Gewichtsklasse gleich einen tollen 5. Platz belegen. Nach einem Freilos in der ersten Runde stand sie Salvina Bork aus Berlin gegenüber. Früh ging sich durch einen Wurf in Führung und konnte nach folgendem Haltegriff schnell gewinnen. Im Poolfinale musste sie sich Pia Schmidt aus Abensberg nach der dritten Shido-Bestrafung geschlagen geben. Durch den Einzug ins Viertelfinale hatte sie sich aber die Teilnahme in der Trostrunde gesichert. Dort siegte sie gegen Xenia Dolle aus Sachsen, anschließend gegen Sophie Eifert aus Nordrhein-Westfalen und zog somit ins kleine Finale um Platz drei ein. Hier unterlag sie knapp im Golden Score gegen Carolina Grabmeier aus Großhadern.