Vision-Cup Tag 2

Am zweiten Tag des Vision Cups kämpfte die U12. Hier gab es mit jeweils zweimal Platz 1, 2 und 3 ein tolles Ergebnis. Hedda konnte ihren Vortags-Erfolg wiederholen. Sie gewann alle ihre Kämpfe überlegen. Ebenfalls Platz 1 erreichte Moritz mit drei gewonnenen Kämpfen. Silber sicherten sich Selina und Jana. Dritte Plätze errangen Nadine und Nele. Richard erreichte Platz 5.

Werbeanzeigen

Vision-Cup Tag 1

IMG_20190223_150601_1 1Am Samstag fuhren Tarja und Hedda nach Lengede zum 2. Visions-Cup um am U15 Wettbewerb teilzunehmen.

Hedda startete in ihrem ersten U15-Turnier bis 36kg. Im ersten Kampf musste sie gegen Mia Gallinat vom SV Nienhagen kämpfen. Da es nach 3 Minuten Kampfzeit keine Siegerin gab, ging es in den Golden Score. Hier gelang Hedda nach weiteren 8 Minuten eine Wertung und damit der Sieg. Ihre nächste Gegnerin, Hannah Glatz (SV Meinersen), konnte verletzungsbedingt nicht mehr antreten, so dass Hedda als Siegerin feststand.

Tarja kämpfte bis 40kg. In ihrem ersten Kampf stand sie Mareike Petri (SV Meinersen) gegenüber. Nach regulärer Kampfzeit konnte keine Kämpferin eine Wertung erzielen, so dass es auch hier in den Golden Score ging. Nach weiteren 2:30 Minuten konnte Tarja’s Gegnerin sie in den Haltegriff nehmen, aus der sich Tarja nicht mehr befreien konnte. Im zweiten Kampf ging es gegen Sophija Fink vom VfL Wolfsburg. Erneut gab es keine Wertung nach 3 Minuten Kampfzeit. Dieses Mal konnte Tarja jedoch nach 33 Sekunden im Golden Score eine Wertung erzielen, so dass sie diesen Kampf gewinnen konnte. Der nächste Kampf stand gegen Svea Teßmer aus Nienhagen an. Gegen die spätere Siegerin hatte Tarja keine Chance, so dass der Kampf schnell verloren ging. Im letzten Kampf musste Tarja gegen Judith Kindler vom SFV Europa Braunschweig ran. Nach einer Waza-ari Wertung mit anschließendem Haltegriff konnte Tarja diesen Kampf gewinnen, so dass am Ende der Bronzeplatz zu Buche stand.

Jonas wird Norddeutscher Meister!

P1140622Die Norddeutsche-Einzelmeisterschaft der U18 fand am vergangenen Wochenende in Lengede statt. Für die JKG startete Jonas Bode in der Gewichtsklasse +90 kg. Nach einem Freilos in Runde 1 traf Jonas auf Michael Heisler von Budokan Lübeck. Bereits mit dem ersten Wurfansatz erzielte Jonas eine Wertung und konnte seinen Gegner auch erfolgreich in den Haltegriff nehmen, so dass Jonas bereits im Finale stand. Hier traf er auf seinen Dauerkontrahenten Kaan Arman von HT16 aus Hamburg. Jonas ging hochkonzentriert in den Kampf und konnte mit einem Soto-maki-komi eine erste Wertung erzielen. Aus dem anschließenden Haltegriff konnte sich sein Kontrahent zwar noch recht schnell befreien, doch konnte Jonas mit seiner Spezialtechnik eine erneute Wertung zum Sieg einfahren. Damit ist Jonas nach  dem Sieg im Vorjahr erneut Norddeutscher Meister und tritt Anfang März bei der Deutschen Meisterschaft in Leipzig an.

 

HAZ-Sportlerwahl

Gestern fand die mit Spannung erwartete HAZ-Sportlerwahl statt, bei der Hildesheims erfolgreichste Sportler*innen und Teams geehrt wurden – und die JKG Diekholzen war mittendrin, statt nur dabei. Aber der Reihe nach.

Für herausragende Leistungen im Jahr 2018 erhielten wir Anfang November die Nachricht, dass Jonas in der Kategorie Nachwuchssportler und das U12-Mädchenteam in der Kategorie Nachwuchsteam nominiert worden. Das allein war schon ein schöner Erfolg, doch das Märchen sollte noch weitergehen. Im Januar kam dann der Anruf, dass das Mädchenteam zur HAZ-Sportparty eingeladen wird. Wow – das bedeutete gleichzeitig, dass die Mädchen Platz 5 sicher hatten – doch es sollte nicht das Ende der Fahnenstange sein!

Nach einer tollen Vorstellung der fünf nominierten Nachwuchsmannschaften, wurde es spannend. Die Mädchen wollten nun unbedingt auf die Bühne und damit unter die ersten Drei!

Platz 3, Eintracht Hildesheim Leichtathletik U20, weiblich – Ok, damit nur noch zwei Chancen!
Platz 2, SG Börde Handball U17, männlich – Mädels, nicht traurig sein, wenn es nicht gereicht hat, Top 5 ist doch auch super!
Platz 1 – die Spannung steigt ins Unermessliche – JKG DIEKHOLZEN U12, weiblich – WAHNSINN! Ein nie geglaubter Erfolg für die Mädchen! Nachwuchsteam des Jahres 2018, das muss man erstmal realisieren und das bei so vielen guten Mannschaften. Wer hätte das vorausahnen können? Und das Ergebnis ist überwältigend. Platz 1 bei der Jury, Platz 2 bei den Lesern – WOW!

Auf der Bühne – alle sprachlos (inkl. Trainer)!

Zum erfolgreichen Mädchenteam zählen:
Nele, Nadine, Jana P., Hedda, Tarja, Lena (vom Team Judo in Holle – vielen Dank, dass Du uns bei den Kämpfen unterstützt hast), Clarissa, Clara und Hermine!

Für Jonas hat es leider nicht unter die ersten Fünf gereicht, aber auch er wurde für seine tollen Erfolge bei der Deutschen Meisterschaft auf der Bühne geehrt!

Mädels, Jonas – Wir sind alle unheimlich stolz auf Euch!

Vielen Dank an alle, die die Mädchen und Jonas unterstützt haben und unseren Sportler*innen diesen schönen Abend beschert haben!

Internationale Crocodiles Cup Osnabrück

hedda_crococup

Am gestrigen Samstag fand in Osnabrück der diesjährige Internationale Crocodiles Cup 2019 statt.

Den Anfang machte die U12. Hedda stand nach drei Siegen (gegen Bergmann aus den Niederlanden, Grabmaier vom TSV Großhadern und Lomb vom Fuldaer JC) im Finale gegen Emilia Lemm vom Judoteam Bramfeld. In einem spannenden Kampf, welcher nach regulärer Kampfzeit und auch im Golden Score keinen Sieger hervorbrachte, konnte sich Hedda durch Kampfrichterentscheid durchsetzen und somit die Goldmedaille erkämpfen.

Weiterhin starteten in der U12 noch Jana P., Nadine, Nele, Alexander und Ricardo. Zwar konnte keine(r) einen Kampf gewinnen, aber alle konnten wichtige Wettkampferfahrung sammeln.

In ihrem ersten offiziellen U15-Turnier errang Tarja in einem 30er-Teilnehmerfeld nach ausschließlichen Kämpfen gegen niederländische Nachwuchsathletinnen einen guten 9. Platz.

Loretta verletzte sich in ihrem ersten Kampf leider sehr schwer und musste noch in Osnabrück operiert werden. Wir wünschen Loretta eine gute und schnelle Besserung!