Löwen-Cup in Godshorn

WhatsApp Image 2018-04-15 at 20.17.12

Am Wochenende fand in Godshorn der 2.Löwen-Cup statt und es gingen für die JKG wieder neun Kämpfer(innen) auf die Matte.

Am Samstag machten die U15 und U18 Kämpfer den Start. In der weiblichen U15 startete Loretta Aly (-44kg) und mit 3:1 Siegen konnte sie sich den 2. Platz sichern.

In der weiblichen U18 holte Mara Starniske (-52 kg) die Goldmedaille. Nach der Vorrunde hatten drei Kämpferinnen jeweils die selben Siege und Unterbewertungen, so dass nochmal Stichkämpfe durchgeführt werden mussten. Hier setzte sich Mara in beiden Kämpfen durch – im entscheidenen Kampf gegen Emily Kelm aus Visbek im Golden Score nach 5:59 Minuten – und konnte sich somit Gold sichern.

In der männlichen U18 starteten Jakob Levers (-73 kg) und Jonas Bode (+90 kg). Jakob holte dabei den 3. Platz und musste nur seine Kontrahenten Hanno Buß aus Leer und Samuele Troise aus Oldenburg den Vorrang lassen. Jonas hatte leider keinen Gegner und wurde kampflos 1.

Spannend ging es am Sonntag bei der U12 weiter. Hier wurde das Turnier als Landessichtungsturnier (Ranglistenturnier mit der höchsten Wertung) ausgeschrieben, so dass viele starke Kämpfer vor Ort waren.

In der Klasse -28kg starteten mit Nele Kreuzkam und Nadine Polefka zwei Diekholzener Mädels. Leider konnten sich beide in ihren Vorrunden nicht durchsetzen, so dass am Ende für beide der 5. Platz heraussprang.

In der Kategorie -32kg konnte Jana Polefka mit 3:1-Siegen den 2. Platz sichern. Sie musste sich nur ihrer Dauerrivalin Mia Gallinat aus Godshorn geschlagen geben.

-34kg startete Hedda Gottschalk. Auch Hedda bekam es wieder mit ihrer Dauergegnerin Mareike Petri aus Meinersen zu tun. Dieses Mal setzte Hedda den entscheidenen Wurf und konnte Mareike kurz vor Schluss mit Ippon werfen. Da sie auch die anderen beiden Kämpfe gewann, holte sich Hedda die Goldmedaille.

-40kg startete Tarja Schröder. In der wahrscheinlich stärksten Gewichtsklasse konnte sich Tarja in ihrem Vorpool mit 3:0-Siegen durchsetzen. Auch im Halbfinale setzte sie sich mit 4:2 Punkten durch. Im Finale traf sie dann erneut auf Emelie Wagner aus Uelzen, die sie im Vorkampf mit 7:5 im Golden Score besiegt hatte. Hier führte Tarja zwar auch durch eine Waza-ari Wertung, wurde jedoch anschliessend mit Ippon geworfen, so dass Emelie 5:2 gewann. Am Ende ein hervorragender 2.Platz.

Vielen Dank auch an Jakob und Jan (?) für das Coachen am Sonntag!

Herzlichen Glückwunsch allen Startern!

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s